Team

Team

FachkräftegewinnungDas Team der Möbelmanufaktur besteht aus selbst organisierten, hochqualifizierten Spezialisten mit besonderer Erfahrung. Wir sind ein Team von Profis und von ganzem Herzen unserem Handwerk verschrieben. Wir haben uns in unserer Projekt- und Teamorganisation Techniken aus der der Softwareentwicklung zu eigen gemacht. Das bedeutet das ARTfischer-Team organisiert sich, das jeweilige Team, Arbeitszeiten und Projekt größtenteils eigenverantwortlich. Wir haben die Methode „agiles Handwerk“ in Zusammenarbeit mit agilen Softwareentwicklungsteams entwickelt. Seit Jahren entwickeln wir unsere Methode ständig weiter, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Das gibt viel Freiheit und erfordert Persönlichkeiten im Team, die genau das zu schätzen wissen. Auszubildende lernen bei uns das Handwerk der Tischler von Grund auf und mit den Finessen des Möbelbaus und der Oberflächenveredlung. Sie werden in wechselnde Teams integriert und lernen eigenverantwortliches Arbeiten im agilen Umfeld kennen. Wer mehr über uns erfahren möchte, kann gerne einen Termin mit uns in unserem Schauraum in der Innenstadt Hannovers vereinbaren.

Das ist das ARTfischer-Team:

Björn FischerBjörn Fischer

Tischlermeister, Geschäftsführer, Gebäudeenergieberater im Handwerk, Elektro- und Sanitärfachkraft für festgelegte Tätigkeiten (TÜV Süd Akademie) Björn war es, der 2007 ARTfischer gegründet hat und seitdem federführend verantwortet. Die Begeisterung für Holz wurde ihm als Enkel eines Sägewerkbesitzers wohl schon in die Wiege gelegt und so wurde aus der Berufung später auch der Beruf. Wenn es um Technik und moderne Materialien geht, ist er der Ansprechpartner in der Möbelmanufaktur. Daneben ist Björn vor allem Fachmann für Echtholz und Oberflächenveredelungen aller Art von Öl, Wachs und Schellack bis hin zu Echtmetallackierungen. „Der einzigartige Geruch frisch gesägten Holzes, der die Holzart erkennen lässt, Sonnenstrahlen, die sich durch den Holzstaub in der Luft verstreuen, das hat mich schon im Sägewerk meines Großvaters fasziniert.“ Der Wunsch mit Holz zu arbeiten ist geblieben. „Ich habe ihn ergänzt mit meiner Leidenschaft für Kunst und Design. Daraus entwickle ich heute gemeinsam mit Kunden Inneneinrichtung. Dann gestalten wir gemeinsam in den Räumen, auf dem PC und mein Team und ich setzen in der Werkstatt die Ideen in die Realität um. Dieser Entstehungsprozess mit dem fertigen Ergebnis ist das für was ich brenne und täglich arbeite. Ich finde es wunderbar, wenn Kunden dann am Ende ihre neu eingerichteten Räume auf sich Wirken lassen und ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert wird.“ In seiner Funktion als Geschäftsführer ist Björn natürlich erster Ansprechpartner für Kunden. Er gestaltet und plant jeden Auftrag hauptverantwortlich und ist beim Kunden vor Ort.

Gebkea NieterGebkea Nieter

kaufmännische Geschäftsleitung, Projektleiterin (IHK), Sportfachwirtin

Gebkea ist die kaufmännische Leitung der ARTfischer GmbH und verantwortet den kaufmännischen und organisatorischen Bereich von ARTfischer und BADform.

Als Spezialistin für Digitalisierung in der Administration ist sie es, die für die Einführung und Nutzung von Hard- und Software sorgt und damit erst die schnelle Kommunikation des gesamten Teams an den unterschiedlichen Orten möglich macht.

Sie ist es auch die agile Methoden eingeführt und die Methode „agiles Handwerk“ federführend entwickelt und begleitet – mit allen Höhen und Tiefen.

Wer mehr über das Thema „agiles Handwerk“ und unsere Erfahrungen wissen möchte, findet mehr in unserem Blog.

Andrea GrannemannAndrea Grannemann

Tischlermeisterin Andreas Arbeitsplatz entstand durch die Nutzung digitaler Möglichkeiten, denn sie lebt und arbeitet etwa 100 km von Werkstatt und Büro entfernt. Als erfahrene Küchen- und Möbelplanerin unterstützt sie insbesondere Björn bei Gestaltung, Entwurf und Zeichnung. Gleichzeitig bereitet sie alle Projekte in der Angebotsphase, sowie die Fertigung in der Werkstatt vor. Funktionieren kann dieses System nur durch die konsequente Nutzung eines Projektmanagementtools in das alle Unterlagen hochgeladen werden und von dort aus für das gesamte Team zugänglich sind.

Friedel NürgeFriedel Nürge

Tischlergeselle

Friedel ist Tischler mit Leib und Seele. Als erfahrener Geselle bringt ihn auch die schwierigste Baustelle nicht aus dem Konzept und im Bereich Massivholz profitieren wir alle von seinem nahezu unerschöpflichen Erfahrungsschatz. Er hat Knochenleim für uns wiederentdeckt, der seit dem gerne und viel zum Einsatz kommt.

Als Bauleiter koordiniert er viele unserer Projekte in der Montagephase vor Ort beim Kunden. Für die Auszubildenden und Team ist er erster Ansprechpartner, wenn Björn nicht vor Ort ist.

Olaf MusolfDr. Olaf Musolf

Tischlergeselle Olaf hat seine Leidenschaft zur Tischlerei mit seiner zweiten Ausbildung zum Beruf gemacht. Er bereichert das ARTfischer-Team in erster Linie in der Fertigung hochwertiger Möbel. Mit seiner ruhigen, umsichtigen Art steht er auch unseren Auszubildenden mit Rat und Tat zur Seite und sorgt für höchste Qualität in der Fertigung. Sein umfassendes Wissen der Chemie ist gerade in der Oberflächenveredelung von unschätzbarem Wert.

Julia Arsow

Nach einer Ausbildung zur Tischlergesellin mit Schwerpunkt Möbelbau, ergänzt Julia nun insbesondere unser Werkstatt-Team. Ihr Spezialgebiet ist die Oberflächenveredelung und so stammen schon heute viele Lackierungen aus ihrer Feder.

Alexander Rosenbaum

Auszubildender im 2. Lehrjahr Alexander hat im September 2017 seine Ausbildung zum Tischlergesellen bei uns begonnen. Er unterstützt das Team schon jetzt in der Werkstatt genauso wie auf der Baustelle und hat Themen wie Trockenbau und Möbelmontage schon für sich entdeckt. Mit seinen mathematischen Kenntnissen beeindruckt er uns alle immer wieder.

Janina Luig

Architektin / Auszubildende im 1. Lehrjahr Janina bereichert seit Herbst diesen Jahres unser Team. Nach einem technischen Studium , hat sie sich entschieden noch einmal einen stark praktisch orientierten Beruf von Grund auf zu lernen. Für unser gesamtes Team bedeutet das natürlich voneinander zu lernen und das jeweilige Wissen zu kombinieren. Wir freuen uns auf die gemeinsamen Jahre mit unseren Auszubildenen.